Seite wählen 
 

Pabst baut seine Schleifkapazitäten aus

27.10.2017

Mit einer weiteren CNC Universal-Rundschleifmaschine S33 von Studer erweitert die Pabst Komponentenfertigung GmbH ihre Kapazität in der Schleiftechnologie nicht nur volumenmäßig – mit der gleichzeitigen räumlichen Neugestaltung eines abgekapselten, temperierten Schleifbereichs erreicht sie auch qualitativ eine signifikante Optimierung des Fertigungsumfelds in der Schleiftechnik.

Zusammen mit der ebenfalls vor nicht allzu langer Zeit angeschafften „großen Schwester“ (Modell S42) und der Investition in ein Paket zusätzlicher schleiftechnologischer Peripherie-Ausstattung verfügt die Pabst Komponentenfertigung nunmehr auch in der „Schleiferei“ über einen auf dem aktuellen technologischen Stand befindlichen Maschinenpark.