Seite wählen 
 

Mainfranken Racing besucht Pabst und präsentiert den Rennwagen „MF10“

MFR präsentiert den Rennwagen „MF10“

22.11.2017

Der jährliche Besuch unseres Unternehmens durch das Team Mainfranken Racing ist mittlerweile schon eine liebgewonnene Tradition. Mit der Vot-Ort-Präsentation des eigenkonstruierten Rennwagens „Modell 2017“ drückt das Rennteam seine Verbundenheit und seinen Dank für die Unterstützung durch unsere Auszubildenden aus, denn diese leisteten mit der Herstellung von diversen Bauteilen für das diesjährige Modell MF10 wieder einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung des MFR-Teams.

Mit Begeisterung stellen sich unsere Auszubildenden Jahr für Jahr dieser interessanten Projektaufgabe. Erneut hat Angelika Eckstein dieses Unterstützungsprojekt federführend gesteuert und organisiert.

Ganz stolz präsentieren sich unsere Azubis neben dem Boliden – denn so ein Rennwagen im Firmenhof ist ja nichts Alltägliches – und außerdem sind ja etliche Teile darin verbaut, die sie selbst hergestellt haben.

Die Studierenden der FHWS, die sich im Team Mainfranken zusammenfinden, entwickeln und konstruieren jedes Jahr auf’s Neue einen Boliden, mit dem das Team regelmäßig an den europaweiten „Formula-Student“-Rennwettbewerben teilnimmt. Dieses Jahr erreichte das Team beim Rennen in Tschechien einen hervorragenden 3. Platz.

Schon seit mehreren Jahren unterstützt die Firma Pabst das Team als Sponsor indem sie Bauteile für das Fahrzeug anfertigt und kostenfrei zur Verfügung stellt. Unserer Unterstützung des Mainfranken-Racing-Teams wird inzwischen eine Bedeutung beigemessen, die das Team mit einer Einstufung als „Gold-Sponsor“ würdigt.