Seite wählen 
 

Digitalisierungskonzepte im Mittelstand

im Bild (v.l.n.r.): Fertigungsleiter Andreas Ostfeld als unmittelbarer Ansprechpartner von Stefan Türk, Stefan Türk, Manfred Pabst und IT-System Admin. Valentin Voicila

Industrie 4.0 - - Digitalisierungskonzepte im Mittelstand

30.01.2019

Industrie 4.0: unter dieser Begrifflichkeit verstehen manche vieles, viele alles Mögliche aber oftmals nicht genau das Gleiche. Laut Wikipedia ist unter „Industrie 4.0“ die Bezeichnung für ein Zukunftsprojekt zu verstehen, dass eine umfassende Digitalisierung der industriellen Produktion zum Ziel hat, um sie für die Zukunft besser zu rüsten.

Pabst nähert sich dieser Herausforderung nicht anhand theoretischer Lehrsätze, sondern hat sich konkret an zwei Projekten beteiligt, um die Digitalisierung bestimmter Prozessabläufe praxis- und benutzerorientiert mittels Digitalisierung zu greifen und zu steuern.

Im Zusammenwirken mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) und weiteren projektbeteiligten Produktions- und Entwicklungsunternehmen wurden zwei vom Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie geförderte Projekte mit der konkret definierten Zielsetzung aufgelegt, einerseits spezifische Produktionsabläufe mit einem digitalen Überwachungstool noch besser zu steuern und damit die Effizienz in den Prozessläufen noch mehr zu optimieren und andererseits ein bedarfsorientiert-vorbeugendes und damit kostenoptimiertes Instandhaltungsmanagement zu realisieren.

Im Zuge eines Projekts wurde unter maßgeblicher Einbeziehung des Bacheloranten Stefan Türk aus seiner im Zusammenwirken mit Pabst erstellten Bachelorarbeit zum Thema „Entwicklung eines Visualisierungskonzeptes zur Überwachung der Rüstzeit von Werkzeugmaschinen im Kontext Industrie 4.0“ ein konkretes Lastenheft zur Erstellung eines Rüstzeit-Monitors realisiert.

Hier wurde im Zusammenwirken des kreativ-wissenschaftlichen Ansatzes von Herrn Türk und dem Einbringen praktischer Erfahrungswerte und Zielformulierungen durch Pabst eine greifbare Basis für weitere Schritte zur Realisierung des formulierten Zielansatzes geschaffen.

Herrn Stefan Türk gebührt in diesem Zusammenhang unsere besondere Anerkennung und großer Dank für sein Engagement und seine an den Tag gelegte Fähigkeit, unsere praxisbezogenen Zielsetzungen zielgerichtet und realitätsbezogen aufzugreifen.