Seite wählen 
 

Ehrung für langjährige Betriebstreue

Angelika Eckstein feiert ihr 25. Firmenjubiläum

03.09.2015

„Problemerkenner gibt es viele - sie aber ist eine ausgemachte Problemlöserin – wenn man nur eine ihrer vielen herausragenden Eigenschaften prägnant auf den Punkt bringen will, dann damit“ – urteilen die Geschäftsführer Manfred und Volker Pabst über ihre langjährige Mitarbeiterin Angelika Eckstein. Am 03.09.1990 nahm Angelika Eckstein ihre Ausbildung zur Industriemechanikerin bei der Pabst GmbH auf. Die Unternehmensleitung hat das Potential dieser Mitarbeiterin frühzeitig erkannt und Frau Eckstein bei ihrer Weiterqualifizierung zur Technischen Fachwirtin unterstützt. Voller Stolz verweist Manfred Pabst darauf, dass Frau Eckstein diese Zusatzqualifikation mit einem hervorragendem Ergebnis zum Abschluss brachte, wofür sie mit dem „Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung“ ausgezeichnet wurde. Wegen ihrer fundierten technologischen Kenntnisse und ihrem Organisationstalent wurde Frau Eckstein sehr frühzeitig mit der verantwortungsvollen Aufgabe des Betriebsmittelmanagements betraut. Mit Innovation und Kreativität hat sie in dieser Rolle einen wesentlichen Beitrag zur ständigen Optimierung der Fertigungsprozesse geleistet. Heute ist Frau Eckstein an zentraler Stelle mit dem Kalkulationswesen und der Prozesseinsteuerung im Unternehmen betraut. Mit ihrem fundierten technischen Fachwissen und ihrer persönlichen Souveränität ist Frau Eckstein für uns eine „sichere Bank“ und für unsere Kunden eine charmante Ansprechpartnerin, sind sich die beiden Geschäftsführer einig und drücken Frau Eckstein damit zugleich ihre höchste Anerkennung und ihren besonderen Dank für die langjährige gute und erfolgreiche Zusammenarbeit aus.

Im Unternehmen kann schon eine Vielzahl von Mitarbeitern auf eine langjährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken. In der Pabst Komponentenfertigung feiern in 2015 alleine vier Mitarbeiter ihr 25jähriges Betriebsjubiläum. In der Firmengruppe feierten in 2014 insgesamt 19 Mitarbeiter ihr 10-, 15-, 20- oder 25jähriges Jubiläum und im Jahr 2015 sind dies 14 Mitarbeiter. Erfolgreiche Nachwuchsarbeit bei einer vergleichsweise hohen Ausbildungsquote und die Betriebstreue der Mitarbeiter sieht die Unternehmensleitung als ihr maßgebliches Erfolgsrezept für eine nachhaltige Firmenpolitik.